Vorlesungen heute: eine Studie zum fachkulturellen Zusammenhang zwischen Lehrmethoden in Vorlesungen und Lehransätzen von Dozierenden

Die vorliegende Untersuchung hatte das Ziel, den derzeitigen Stand der Gestaltung von Vorlesungen aus fachkultureller Sicht mittels einer großen Stichprobe von Dozierenden in Deutschland (= 983) zu beschreiben. Untersucht wurde, wie Lehrmethoden eingesetzt werden und wie dies mit Lehransätzen (Trigwell, Prosser & Ginns, 2005) und Fachkultur (Huber, 1980; Multrus, 2004) zusammenhängt. Es zeigte sich, dass Dozierende in ihren Vorlesungen lediglich ein Drittel der ihnen bekannten Lehrmethoden häufig einsetzen und eine hohe Lernorientierung seitens der Dozierenden mit verstärktem Einsatz aktivierender Lehrmethoden einhergeht (rp = .47). Zum Teil fanden sich große Unterschiede zwischen den Fachkulturen hinsichtlich Lehrmethoden, Lehransatz und dem Besuch hochschuldidaktischer Weiterbildungen. Zukünftige Untersuchungen sollten sich der Frage widmen, welche Lehrmethoden zur Steigerung des studentischen Lernerfolgs besonders effektiv sind und wie dieses Wissen in der Hochschuldidaktik fachkulturspezifisch etabliert werden kann.

  diehochschullehre_2019_Roepke_et_al_Vorlesungen_heute (826,3 KiB, 64 Hits)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Keine Kommentare »»

bisher keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar.