Zum Argumentieren zwingen – Kritisches Denken in der Geschichtswissenschaft lehren

Kritisches Denken heißt immer auch Argumentieren. In der geschichts-wissenschaftlichen Lehre spielt die Vermittlung des guten Argumentierens jedoch traditionell keine zentrale Rolle. Der Fokus liegt vielmehr auf der sauberen und produktiven kritischen Arbeit mit Quellen, für die die Geschichtswissenschaft sicher eine besondere Kompetenz beanspruchen darf. Im vorliegenden Artikel werde ich dafür plädieren, dass universitäre Geschichtsdidaktik und Geschichtstheorie das Argumentieren wieder stärker in den Blick nehmen müssen, und hierfür einige Instrumente vorschlagen, die ohne größeren Aufwand in Lehrveranstaltungen integriert werden können.

  die_hochschullehre_2019_Themenheft_KDL_Frings_Zum_Argumentieren_zwingen (289,6 KiB, 191 Hits)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 3,50 out of 5)
Loading...

Keine Kommentare

bisher keine Kommentare

Kommentare sind nicht erlaubt.