Steigerung des Lernerfolges in großen Gruppen durch den Einsatz von E-Learning-Konzepten

Steigende Studierendenzahlen veranlassen Dozierende immer häufiger dazu, Veranstaltungen mit großer Teilnehmerzahl durchzuführen. Gerade hier können ELearning-Konzepte den Lehr-Lernprozess sinnvoll unterstützen, indem sie kollaboratives und kooperatives Lernen anregen und zum Wiederholen, Einüben, Anwenden und Vertiefen von Veranstaltungsinhalten auffordern. Lernplattformen wie Moodle bieten bereits eine Vielzahl von Tools und Aktivitäten an, wie z.B. Foren, Wikis und Glossare. Das Arbeiten mit Online-Lerntagebüchern und einem veranstaltungsbegleitenden Online-Feedback helfen darüber hinaus den Dozierenden auf die Bedürfnisse der Gruppe einzugehen und die Veranstaltung somit ziel- und gruppenorientiert zu gestalten. Um die Studierenden individuell betreuen zu können und die Lernplattform aktuell zu halten, ist der Einsatz von E-TutorInnen empfehlenswert.

Dieser Beitrag ist Teil des Almanach-Themenheftes „Junge Hochschul- und Mediendidaktik“, hrsg. von Miriam Barnat, Sandra Hofhues, Anne Cornelia Kenneweg, Marianne Merkt, Peter Salden, Diana Urban.

  Steigerung des Lernerfolgs in großen Grupen durch den Einsatz von E-Learning-Konzepten (154,4 KiB, 1.867 Hits)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Keine Kommentare »»

bisher keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar.